Outerspace – Familie Alien feiert Karneval

Dass die Kita-Zeiten vorbei sind, zeigte sich dieses Jahr auch im Karneval. Früher, im Kindergarten, durfte sich jedes Kind sein Lieblings-Karnevalskostüm aussuchen. Das ging meist ziemlich schnell und verlangte den mütterlichen Bastelkünsten eher wenig ab. Von Biene Maja bis Eiskönigin (diese Phase muss wohl jede Mädels Mama durchleben), von Prinzessin bis Tinkerbell, es war schon vieles dabei. Kleid an, Krone/Fühler auf den Kopf – fertig! Geschminkt wurde mein Lieblingsmädchen zu Kita-Zeiten auch, aber eher mit kleinen Herzchen oder Blümchen auf der Wange, wenige Farben reichten völlig aus und das Ganze dauerte fünf Minuten.

Dieses Mal war alles anders. Der Beginn in der Schule ist auch karnevalstechnisch ein ziemlicher Einschnitt. Denn nun gehen alle Kids im gleichen Kostüm, mit einem Motto. Und das muss erst einmal gemeinsam gefunden werden. Einige Treffen und viele Überlegungen später hatten wir unser Karnevals-Thema gefunden: Aliens. Und schon konnte das Basteln (und das Schminken) beginnen …

IMG_2061
So sieht also eine Alien-Frau aus …

Auch an mir ist das Thema „Aliens“ übrigens nicht spurlos vorbei gegangen … Bei der Suche nach einem schönen Kinder-Alien-Makeup musste mein Gesicht so manchen Versuch über sich ergehen lassen. Aber Schminken macht ja auch Spaß! 😉

Zum Basteln des Kinderkostüms

Mein kleines Alien hat einen Umhang bzw. ein Kleid aus Pannesamt bekommen. Einfach eine Stoffbahn doppelt nehmen und im „Knick“ eine Kopföffnung hineinschneiden. Die Schulter/Armpartie habe ich dann gerafft, mit der Hand zusammengenäht und mit pinken Schleifen verziert. Auch den Ausschnitt habe ich ein wenig gerafft und genäht. Zudem sind die Taillenpartien an beiden Seiten eingenäht, damit das Kostüm besser sitzt. Als Krönung: Der Planet des Aliens aus Filz und Mossgummi, einfach angenäht.

Der Clou beim Kostüm ist auf jeden Fall der Kopfschmuck. Er besteht aus einer ausgestopften Strumpfhose, die mit Draht und Pfeifenputzern stabilisiert wurde. Oben drauf kamen zwei Polyesterkugeln als Augen. Natürlich mit künstlichen Wimpern, denn das Alien ist ja ein Mädchen. Das Kopfstück wurde mit viel Alufolie stabiler gestaltet und mit Aluband fixiert. Dann fehlen nur noch eine Weihnachtsgirlande, das dritte Auge (jeder sollte stets eines auf Reserve haben) und das Abzeichen sowie das Sternenhaarband.

Was Ihr dafür benötigt: Pannesamt, Filz, Moosgummi, Basteldraht, Girlande, Alufolie, Haarband, Strumpfhose, Zauberwatte, Polyesterkugeln, Wackelaugen, Schleifenband, Kleber/Heißkleber

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s