We love books

Lesen ist ein ganz großes Thema bei uns. Nicht nur, weil mein Lieblingsmädchen gerade lesen lernt – oder eigentlich schon gelernt hat. Für mich ist das allabendliche Lesen ein liebgewonnenes Ritual, das mich ruhig stimmt und auf das Schlafen vorbereitet.

540A2159-69BB-415F-A101-EA9E14B6232C
Lesen ist ja sooo gemütlich …

Ich frage mich übrigens immer, wie es gelingt, dass man genau die gesuchte Seite auf Anhieb findet, auch wenn das Buch vorher zugeschlagen war und kein Lesezeichen hatte. Phänomenal!

Meine Lese-Interessen sind recht weit gefächert. Ich lese gerne Thriller und Krimis – wobei ich den allzu grausamen Geschichten abgeschworen habe, zumindest vor dem Schlafen. Regt zu sehr auf. Momentan lese ich ein Buch von Nele Neuhaus, deren „Schneewittchen muss sterben“ ich richtig spannend fand. Ich mag aber auch Gute-Laune-Bücher von Kerstin Gier oder Sophie Kinsella. „Göttin in Gummistiefeln“ fand ich zum Schreien komisch und „Charleston Girl“ war richtig witzig. Ab und zu tauche ich gerne in historische Welten ein. Besonders gefallen mir Lese-Reisen ins Mittelalter, gerne auch mit authentischem Hintergrund. „Die Hexe von Freiburg“ hat mich beeindruckt, ebenso wie die Geschichte der Susann Brandin, die Patin stand für das „Gretchen“ von Goethe.

CEBF8E64-94D6-4A79-95C1-903711925940
Schon viiiiiele Kinderbücher im Wohnzimmer-Regal

Mein Lieblingsmädchen versucht sich gerade an den Erstlesegeschichten und das klappt schon richtig gut. Von Einhorn- über Ponygeschichten bis hin zu Dinos und Schulabenteuern, es ist eine bunte und phantasievolle Mischung. Die verschiedenen Varianten – Mitlesegeschichten, Comic Lesegeschichten oder Bild Lesegeschichten – stelle ich Euch sicherlich bald einmal vor.

Abends lese ich ihr gerne weiter vor. Zum einen ist es ein schönes, kuscheliges Ritual, zum anderen sind die Geschichten zum Selberlesen für Erstklässler einfach noch nicht richtig spannend. Um die Liebe zum Lesen zu erwecken, braucht es ein wenig mehr Spannung, finde ich. Zum Vorlesen lieben wir momentan hauptsächlich zwei Geschichten. Das ist zum einen „Sternenschweif“, zum anderen „Mariella Meermädchen“ – richtige Mädchenträume. Und natürlich die Klassiker, die immer eine Vorleserunde wert sind: Der Grüffelo, Frederick, Tomte Tummetott oder Pippi Langstrumpf …

Was lest Ihr Euren Kindern gerade gerne vor?

Follow my blog with Bloglovin

Advertisements

3 Kommentare

  1. Meine Mädels und ich sind auch echte Leseratten. Meine Große liest gerade „Die Duftapotheke“ und ist davon sehr begeistert. Mit der Kleinen lesen wir meist Erstlesebücher. Sie mag aber auch Geschichten von Astrid Lindgren und die Bücherreihe „Zauberkätzchen“.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe mamiexmachina, von Zauberkätzchen habe ich auch schon gehört. Welche Erstlesebücher mögt Ihr denn besonders? Ich finde „Erst ich ein Stück, dann du“ besonders zum Vorlesen gut. Da können Eltern und Kind sich den Text teilen und die Kleinen können immer mal wieder Verschnaufen, bis sie wieder dran sind. Liebe Grüße, Katja

      Gefällt 1 Person

      • Die Erstlesebücher, bei denen abwechselnd gelesen wird, finde ich auch super. Da geht dann auch was weiter und man kann auch mit Leseanfängern längere Texte lesen. Wir lesen aber hauptsächlich Bücher mit Silbengeschichten, da meine Kleine nach derselben Methode in der Schule das Lesen lernt.
        Liebe Grüße

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s